Fahrplanauskunft

Aktuelles von und über die vbe-Unternehmensgruppe


Infos über aktuelle Umleitungen und Sperrungen finden Sie unter

Verkehrs- und Baustellenmeldungen

HSG Handball-Bundesligist nun auch im Linienverkehr unterwegs

auf dem Foto zu sehen v. l.: Gisa Klaunig, Leendert De Kok (Mannschaftsfahrer), Fransizka Müller, Torsten Pfennig (Geschäftsführer HSG), Patricia Rodrigues, Uwe Kortemeier (Leitung Betrieb/Technik vbe), Laura Rüffieux und Sven Oehlmann (Geschäftsführer vbe)

 

 

 

 

 

 

 

 

Highslide JS
Laura Rüffieux und Patricia Rodrigues
Highslide JS
Gisa Klaunig

Handballfans der HSG Damen kommen nun auch im Linienverkehr auf ihre Kosten. Denn seit kurzem zieren die Spielerinnen Laura Rüffieux, Patricia Rodrigues und Gisa Klaunig den neuen Linienbus im HSG-Design. Das Fahrzeug wird überwiegend im Lippischen Nordosten unterwegs sein. So kann es passieren, dass Fahrgäste in Extertal, Dörentrup, Bad Pyrmont, Hameln, Rinteln, Lemgo, Barntrup oder sogar Detmold eine Fahrt mit den Spielerinnen verbringen können.

Bereits seit Januar 2014 sind wir für den sicheren und pünktlichen Transfer zu den Auswärtsspielen der Handball-Bundesliga Frauen verantwortlich. Für die HSG und die vbe hat sich in diesem Zusammenhang nun auch die Möglichkeit geboten, nicht nur auf den ca. 30 TFT-Monitoren im Innenraum der Linienbusse, sondern auch auf dem Außenbereich eines Linienbusses für die Mannschaft zu werben.

Auch der HSG-Express, der offizielle Mannschaftsbus der Damen, wurde neu gestaltet. An den Seitenflächen ist nun Franziska Müller beim Torjubel zu sehen. Dieses Bild lässt die Herzen der Fans nicht nur auf der Autobahn, sondern auch in der Halle höher schlagen.

Wir vermieten dieses Fahrzeug auch u. a. für Gruppen- und Sonderfahrten, sofern er nicht durch die HSG Blomberg-Lippe reserviert ist.

Weitere Infos erhalten hierzu unter: HSG-Blomberg-Mannschaftsbus


Fahrplanänderung Rinteln Stadtverkehr - Linie 816 und 817

Zum 01.10.2016 gibt es einige Fahrplanänderungen auf den Linien 816 und 817 im Stadtverkehr Rinteln der Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH.

Die aktuellen Fahrpläne als PDF-Datei zum Download finden Sie unter aktuelle Fahrpläne

Vergünstigtes Monatsticket für Bürger

In dem Einzugsgebiet der Firma Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH wurde bereits in einigen Kommunen das vergünstigte Monatsticket mit vielen Vorteilen für die Bürger/innen eingeführt.

Hierbei handelt es sich um ein 9-Uhr-Monatsticket, welches zum Preis von 24,50 € bei den Kommunen erworben werden kann. Die Fahrgäste sparen beim Erwerb dieses Tickets fast die Hälfte der Kosten, da ein 9-Uhr-Monatstickets normalerweise zum Preis von 47,70 € verkauft wird.

Welche Vorteile hat dieses Ticket?

Mit diesem Ticket können die Fahrgäste den Busverkehr innerhalb der Gemeinde/Stadt von 9 Uhr bis Betriebsende nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine weitere Person kostenlos mitfahren kann. Diese „Mitnahmeregelung“ gilt von Montag-Freitag ab 19:00 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen sogar ganztägig. Zudem ist dieses Ticket übertragbar, sprich: Das Ticket kann an andere Personen verliehen werden, wenn man es nicht selber nutzen möchte. Wer über die Gemeinde-/Stadtgrenze hinaus unterwegs ist, hat auch hier "das große Los gezogen". Denn nach Vorlage des Tickets zahlt man im gesamten Gebiet des Gemeinschaftstarifs „Der Sechser“ den ermäßigten Fahrpreis (Anschlussticket).

In folgenden Kommunen wurden die Tickets für 24,50 € bereits eingeführt und sind in den jeweiligen Bürgerbüros erhältlich:

  • Augustdorf (Augustdorf Ticket)
  • Barntrup (HerzTicket)
  • Blomberg (NelkenTicket)
  • Dörentrup (BegaTicket)
  • Horn-Bad Meinberg (HörnchenTicket)

Für Berechtigte nach dem SGB II und geflüchtete Menschen gibt es sogar ein nochmals reduziertes Ticket für nur 19,00 €. Mit diesem Ticket fährt eine Person ohne Übertragbarkeit und ohne Mitnahmeregelung den ganzen Monat noch günstiger. Auch hierbei gilt die Anschlussregelung.

Diese Tickets können im Bürgerbüro bei folgenden Kommunen erworben werden:

  • Augustdorf (AugustdorfTicket One)
  • Barntrup (HerzTicket One)
  • Blomberg (NelkenTicket One)
  • Dörentrup (BegaTicket One)
  • Extertal (ExterTicket One)
  • Horn-Bad Meinberg (HörnchenTicket One)

Umsetzung Lok 21 in die Bushalle

Seit 1927 ist die vormals Extertalbahn AG, heute Verkehrsbetriebe Extertal GmbH, Eigentümer der E-Loks mit den Betriebsnummern 21 und 22. Diese Lokomotiven werden mit 1.500 Volt Gleichstrom betrieben und waren ausschließlich für die Extertalbahn auf der Strecke Rinteln bis Barntrup gebaut worden. Heute ist die Extertalbahn die einzig verbliebende Strecke in Deutschland, welche mit 1.500 Volt Gleichstrom betrieben wird.

Während die Lok 22 in der Zeit von 2009 bis 2013 durch die Landeseisenbahn Lippe e.V. restauriert wurde, konnte die dauerhafte Fahrtüchtigkeit der Lok 21 nicht erhalten bleiben. Aufgrund des erheblichen Aufwandes zur Wiederherstellung der Fahrbereitschaft der Lok 21 wurde zwischenzeitlich entschieden, diese vorerst nicht für den historischen Fahrbetrieb aufzubereiten. Aus diesem Grund wurde die Lok 21 am 20.07.2016 aus der Lok-Abstellhalle in Extertal auf ein eigens dazu errichtetes Gleis in der Bushalle der Verkehrsbetriebe Extertal GmbH für Besichtigungen abgestellt. Mit dem neuen Abstellplatz hat die Lok 21 eine würdevolle Abstellung erhalten und kann bei zukünftigen Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die restaurierte E-Lok mit der Betriebsnummer 22 steht weiterhin für den Fahrbetrieb zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: Landeseisenbahn Lippe e. V.

Highslide JS
Lok 21 aus Abstellhalle
Highslide JS
Von Schiene auf Auflieger
Highslide JS
Auflieger mit Lok 21

Highslide JS
Lok 21 - Endstation Bushalle

 


Unterricht auf Rädern - Grundschule Bösingfeld auf den Spuren der Geschichte vom Extertal

Im Sachunterricht der Klassen 3 a und 3 b der Grundschule Bösingfeld stand die Geschichte der Extertaler Ortsteile auf dem Lehrplan. Um den Schüler/innen hierzu einen hautnahen Eindruck über die Lage und die Geschichte zu verschaffen, stellte die Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH einen Bus zur Verfügung.

Am Freitag, 03.06.2016 ging es also auf große Reise. Es wurde an einigen Ortsteilen Halt gemacht und die Lehrerin erklärte den Schüler/innen etwas über deren Geschichte.

Highslide JS
Klassenfoto
Highslide JS
Karte


Zertifikatssiegel

 

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

Seit Juli 2015 ist die vbe Spedition GmbH nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Innerhalb eines kurzen, aber intensiven Zeitraums ist es uns gelungen, unsere Qualitätsstandards den Anforderungen unserer Kunden anzupassen.

Die Norm „ EN ISO 9001“ legt die Mindestanforderung an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die ein Unternehmen erfüllen muss, um seine Dienstleistung oder sein Produkt, den höchsten Ansprüchen seiner Kunden anbieten zu können.

Durch die Zertifizierung bestätigen wir, den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden und ablaufende Prozesse zu beherrschen, sowie gegebenenfalls zu optimieren.

Die Qualitätsanforderung wird durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse gesteigert und trägt somit zur stetig wachsenden Wirtschaftlichkeit der unterschiedlichen Abläufe bei.