Fahrplanauskunft

Aktuelles von und über die vbe-Unternehmensgruppe


Infos über aktuelle Umleitungen und Sperrungen finden Sie unter

Verkehrs- und Baustellenmeldungen

Kläschen 2017

Sonderfahrpläne der Linien 700, 800 und 802 zum Kläschenmarkt 2017 in Lemgo

Von Freitag, 08. Dezember 2017 bis Sonntag, 10. Dezember 2017 fahren die Busse der Linien 700, 800 und 802 aufgrund des Kläschenmarktes nach einem Sonderfahrplan.

Speziell für die Fahrgäste aus Schwelentrup, Hillentrup und Dörentrup werden am Freitag und Samstag extra Busse der Linie 802 von Schwelentrup Grünental über Hillentrup, Dörentrup, Neuenkamp bis nach Lemgo zum Kläschenmarkt und zurück eingesetzt. Fahrgäste aus den o.g. Bereichen kommen hierdurch schneller zum Ziel als mit der Linie 800 über Voßheide. Gleichzeitig wird die Linie 800 am Freitag und Samstag nicht über Hillentrup geführt.
In Verbindung mit dem Sonderverkehr der Linie 700 wird auf dem Abschnitt Dörentrup Zentrum bis Lemgo und zurück ein ca. 30 Minutentakt angeboten.

Am Freitag und Samstag verkehren die Busse stündlich bis 01:00 Uhr in der Nacht.
Am Sonntag verkehren die Busse der Linie 800 fahrplanmäßig. Die Sonderbusse auf der Linie 700 verkehren stündlich bis 20:00 Uhr. Extra Busse auf der Linie 802 werden am Sonntag nicht eingesetzt.

Mit einem 9-Uhr-Tagesticket fahren bis zu 5 Personen von Barntrup/Extertal zum Kläschenmarkt und zurück für nur 19,20 €. Hierbei sparen Sie gegenüber einem Einzelticket 2,80 € pro Strecke.

Die Sonderfahrpläne befinden sich demnächst in den Fahrzeugen der Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH, als PDF-Datei zum Download unter dieser Mitteilung, sowie im Servicecenter der Kar Köhne Omnibusbetriebe, Am Bahnhof 1 in Extertal-Bösingfeld.

Sonderpläne Kläschen 2017 als PDF-Download

Weitere Auskünfte erhalten Sie in unserem ServiceCenter unter der Telefonnummer 05262 409-40

Auf den Linien 700,800 und 802 gelten für den Sonderfahrplan die allgemein gültigen Tarifbestimmungen des Westfalentarifes.

Die Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH wünscht ihnen viel Vergnügen auf dem diesjährigen Kläschenmarkt in Lemgo.


Preisanpassung und Einführung des WestfalenTarifs zum 01.08.2017

Ab dem 01.08.2017 gelten neue Preise für die Fahrt mit Bus und Bahn. Die bisher geltenden Preise werden um durchschnittlich 1,6 % angepasst. Durch die zusätzliche Einführung des einheitlichen WestfalenTarifs bleiben einige Preise bestehen, andere sinken sogar.

Was ist der WestfalenTarif?

Das Münsterland, Ruhr-Lippe, Westfalen-Süd, das Hochstift und der „Sechser“ schließen sich ab dem 01.08.2017 zu einem großen Gemeinschaftstarif zusammen. Auch die Kreise Minden-Lübbecke, Herford, Lippe, Gütersloh und die Stadt Bielefeld sind von dem Tarifwechsel betroffen und sind ab dem 01.08.2017 der Teilraum TeutoOWL innerhalb des WestfalenTarifs.

Was ändert sich für die Kunden?

Für die Fahrgäste bleibt vieles unverändert

  • Tickets und Abos bleiben gültig und werden auch nach dem 01. August anerkannt
  • Unentwertete Tickets können bis zum 31.10.2017 weiterhin genutzt werden
  • Regionale Tickets wie (z. B. FunTicket Regio, Premium 60plusAbo Biel) bleiben bestehen

Welche Vorteile hat der Tarifwechsel für die Fahrgäste?

  • nur ein Ticket für das gesamte WestfalenTarifgebiet
  • Ticketsortiment wird vereinheitlicht
  • Tarifgrenzen verschwinden
  • Abonnements und Zeitkarten (7-T.-Ticket, Monatskarten) gelten weit über ihren Geltungsbereich hinaus
  • Mit einem Anschlussticket kann man Ziele im gesamten WestfalenTarifgebiet erreichen

Unter folgenden Link finden Sie die Broschüre mit allen wichtigen Informationen:
Westfalentarif in TeutoOWL - Broschüre

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Tarifinformationen oder Westfalentarif.de


Zertifikatssiegel

 

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

Seit Juli 2015 ist die vbe Spedition GmbH nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Innerhalb eines kurzen, aber intensiven Zeitraums ist es uns gelungen, unsere Qualitätsstandards den Anforderungen unserer Kunden anzupassen.

Die Norm „ EN ISO 9001“ legt die Mindestanforderung an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die ein Unternehmen erfüllen muss, um seine Dienstleistung oder sein Produkt, den höchsten Ansprüchen seiner Kunden anbieten zu können.

Durch die Zertifizierung bestätigen wir, den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden und ablaufende Prozesse zu beherrschen, sowie gegebenenfalls zu optimieren.

Die Qualitätsanforderung wird durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse gesteigert und trägt somit zur stetig wachsenden Wirtschaftlichkeit der unterschiedlichen Abläufe bei.